Das 868 MHz Starter Kit des Typs AE060 verkürzt die Markteinführungszeit von Sub-GHz-Funklösungen.

AE060 PR web

Willich-Münchheide / Cambridge – 6. April 2016– Das auf die drahtlose Kommunikation spezialisierte Unternehmen AMIHO Technology gibt gemeinsam mit ROHM Semiconductor die Einführung seines neuesten Evaluation Kits bekannt, das Designern als Starthilfe beim Design von Sub-GHz-Funklösungen dient. Das Kit enthält hierzu zwei Einheiten auf der Basis des 868 MHz Wireless M-Bus Funkmodem-Moduls AM060 von AMIHO, in welchem der Funk-Transceiver

ROHM LAPIS ML7345 zum Einsatz kommt.

Das Modul AM060 im kompakten AMIHO-Footprint von 17,8 x 20,3 mm zeichnet sich durch hohe Empfindlichkeit aus. Es ist mit dem sämtliche Features bietenden Wireless M-Bus Software Stack von AMIHO bestückt, bietet zusätzliche Stromspar-Features und ist damit direkt bereit für die Verwendung in der Massenproduktion. Da die Sicherheit in den heutigen intelligenten Netzwerken ein wichtiges Thema ist, gehört die AES128-Verschlüsselung (künftig auch AES256) ebenfalls zum Ausstattungsumfang.

„Die Tatsache, dass AMIHO unseren Funk-Transceiver einsetzt, zeigt auf großartige Weise, welche Vorteile unsere Technologie bietet“, berichtet Hiroshi Kume, Senior Product Manager bei ROHM Semiconductor. „Mit seiner eingebauten Paket-Engine sorgt der Baustein dafür, dass der Mikrocontroller länger im Low-Power-Modus verbleiben kann, was die Batterielebensdauer verlängert.“

„Wir erleichtern unseren Kunden die Arbeit und helfen ihnen, schneller und effizienter mit neuen Produkten auf den Markt zu kommen“, erläutert Managing Director David Blumstein. „Das neue Evaluation Kit ist die perfekte Ausgangsbasis, um Smart Metern und anderen IoT-Geräten die einfache Kommunikation mit Wireless M-Bus-konformen Modulen zu ermöglichen.“

Das Evaluation Kit AE060 ist bei AMIHO und ROHM erhältlich.

Wichtige Eigenschaften:

  • Komplettes Wireless M-Bus-Funkmodul von AMIHO mit einem
    kompletten Wireless M-Bus-konformen Protokoll-Stack
  • Kompakte Abmessungen von 20,3 x 18,7 mm
  • Universelles, für alle AMIHO-Produkte geeignetes Evaluation Board
  • Ausgestattet mit AES128-Ver- und Entschlüsselung
  • Eingebauter Mikrocontroller Renesas RL78 (für Anwender zugänglich)
  • M-Bus Paket-Engine ermöglicht stromsparenden Betrieb

 

 

Über AMIHO Technology

Connecting Every Thing for an everything-connected world

AMIHO Technology mit Sitz in Cambridge (Vereinigtes Königreich) hat sich auf die drahtlose Kommunikation spezialisiert. Zum Lieferprogramm des Unternehmens gehören innovative Software-Stacks und Hardwareprodukte für die drahtlose Konnektivität und Steuerung in IoT-Anwendungen (Internet of Things), Smart Metering sowie die Gebäude- und Heimautomation. Zum Portfolio von AMIHO gehören außerdem professionelle Design-Dienstleistungen, mit deren Hilfe Anwender die Produkte und Technologie des Unternehmens integrieren oder individualisieren können, um schneller auf den Markt zu kommen.

www.amihotechnology.com

Über ROHM Semiconductor

ROHM Semiconductor, ein weltweit aktives Unternehmen, das per 31.03.2015 einen Umsatz von rund 3,30 Mrd. US-Dollar erwirtschaftete und ca. 20.800 Mitarbeiter beschäftigt, entwickelt und produziert eine umfangreiche Produktpalette, zu der Ultra Low-Power Mikrocontroller, Power Management, integrierte Schaltungen, SiC Dioden, SiC MOSFETs, SiC Module, Transistoren, LEDs und weitere elektronische Bauelemente, aber auch Widerstände, Tantal-Kondensatoren und Druckköpfe gehören. Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungsstätten in Japan, Korea, Malaysia, Thailand, den Philippinen und China.

AGLED, Kionix, LAPIS Semiconductor (vormals OKI Semiconductor), Powervation und SiCrystal AG gehören ebenfalls der ROHM Semiconductor Group an.

ROHM Semiconductor Europe mit seiner Zentrale nahe Düsseldorf betreut die EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa).

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rohm.com/eu